Kategorie-Archiv: Unternehmen

Neuer Mandant: The Dating Lab

The Dating Lab, der führende englische White Label Anbieter von Dating Portalen wird nunmehr in Deutschland seit Ende 2011 von Kohlhepp Media Consultancy repräsentiert. Das Unternehmen ist in Großbritannien unter anderen als Dienstleister tätig für The Times, Telegraph oder auch Cosmopolitan. Weitere Mandanten von The Dating Lab finden Sie hier.

Detaillierte weitere Informationen zu The Dating Lab finden Sie hier.

Localstars – neuer Mandant mit strategischem Potential u.a. für Zeitungsverlage

Als neuer Mandant wird künftig Localstars Ltd. aus London betreut. Das Unternehmen wird u.a. von 70% der britischen Zeitungswebsites genutzt. Es bietet eine Software und Tausende von digitalen Anzeigentemplates, welche binnen Minuten individualisiert werden und auf dem Ad-Server eingebunden werden können.
Damit wird es möglich, eine sehr große Kundengruppe anzusprechen, welche bislang praktisch nur bei Google digital werben konnte: Durch die Nutzung von Localstars können die Partnerunternehmen dem lokalen und regionalen Mittelstand, soweit er bislang keine eigenen digitalen Werbemittel hatte, erfolgreich ansprechen und an diesen Werbemittel verkaufen.

Details zu den Leistungen von Localstars finden Sie hier.

sh:z-Gruppe entscheidet sich für iAnnounce

Die sh:z Gruppe, zu welcher neben den Titeln des Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlages auch die Titel aus dem Beig Verlag nördlich von Hamburg und die Schweriner Volkszeitung aus Mecklenburg gehören, hat sich für iAnnounce als ihren Dienstleister für die Bereitstellung von Familienanzeigenportalen entschieden.

Die Trauerportale und die Portale für fröhliche Familienanzeigen  können Sie hier aufrufen:

Klicken Sie hier, um alle Beiträge zu iAnnounce zu sehen.

Bucerius Law School + tredition = Bucerius Law School Press

Die Bucerius Law School kooperiert mit tredition. Hierdurch wird es ihr möglich eine eigene Schriftenreihe herauszugeben, nämlich die Bucerius Law School Press, ohne sich um Druck, Vertrieb, Barsortimenter (Buchgroßhändler), Amazon, etc. kümmern zu müssen.

Die Webseite der University Law School Press, dem Buchverlag der renommierten Universität

Weitere Details finden Sie hier.

Weitere Artikel zu tredition finden Sie hier.

Die Madsack-Gruppe wird von iAnnounce betreut

iAnnounce stellt die Trauerportale für die Madsack-Gruppe bereit. Realsiert wurden insgesamt neun verschiedene Trauerportale unter den Namen und Logos der jeweilien Zeitungen:

Alle Artikel zu iAnnounce finden Sie hier.

iAnnounce für die Elbe-Weser-Raum Zeitungen

Die sieben Titel, die gemeinsam die Elbe-Weser-Raum Zeitungen bilden und die gesellschaftsrechtlich nicht miteinander verbunden sind, haben sich gemeinschaftlich entschieden iAnnounce für die Bereitsstellung ihrer Trauerportale zu nutzen. So entstanden zuerst die folgenden Trauerportale:

welche sich am Design des Portals der Sächsischen Zeitung orientierten.

Des Weiteren wurden die folgenden Portale für fröhliche Anzeigen eingeführt:

Alle Artikel zu iAnnounce finden Sie hier.

Sächsische Zeitung: Erster deutscher Mandant für iAnnounce

iAnnounce, Europas führender Dienstleister für white label Familienportale, hat das erste deutschsprachige Trauerportal für seinen Mandanten die Sächsische Zeitung realisiert. Hierfür wurden von dem früheren Dienstleister trauer.de alle Anzeigen sowie die dort möglichen Interaktionen importiert. Der Leistungsumfang für die User sowie die Anzeigeninserenten erheblich ausgeweitet. Einzelheiten finden Sie hier.