Alle Beiträge von Kay H. Kohlhepp

Secret Escapes

Secret EscapesSeit kurzem berät die Kohlhepp Media Consultancy den Online-Reisevermittler Secret Escapes. Das in London ansässige Unternehmen wird dabei unterstützt, neue Partner für die White Label Lösung im deutschsprachigen Raum zu finden.

Angemeldete Mitglieder können auslaufende Angebote von 4 bis 5 Sterne-Hotels mit bis zu 70 Prozent Preisnachlass prüfen. Exklusive Reisen und Hotelübernachtungen in Deutschland und weltweit können somit zum ersten Mal online im Suchfenster übersichtlich eingesehen werden, auch auf dem Smartphone in responsivem Design. Zudem gibt es eine Secret-Escapes-App, mit deren Hilfe der Smartphone-User auf dem Laufenden bleiben kann. Gleichzeitig bietet das Portal Hotels und Reiseveranstaltern die Möglichkeit, Bekanntheitsgrad, Ansehen und Auslastung zu steigern.

Secret Escapes gibt es derzeit in Großbritannien, Schweden, Deutschland, Österreich, Schweiz, Dänemark, Norwegen und in den USA. Zu den Partnern von Secret Escapes zählen u.a. das Reisemagazin Condé Nast Traveller sowie die britischen Tageszeitungen The Telegraph und The Guardian. Seit der Gründung im Januar 2011 hat Secret Escapes über eine Million Übernachtungen verkauft und über 10 Millionen Mitglieder angeworben.

Konradin Mediengruppe nutzt ab sofort das Stellenportal von Madgex

Madgex KonradinDie Konradin Mediengruppe hat das Madgex-Stellenportal in einem White Label Design bereit gestellt bekommen. Es wurde heute, den 29. Mai, gelauncht. Das Stellenportal der Konradin Mediengruppe, die aus 68 Print- und Online-Marken besteht, ist ab sofort unter https://www.fachjobs24.de aufrufbar, auch als Mobilportal in einem responsiven Design.

Die 68 Konradin-Medien werden auf fachjobs24.de zu sechs zielgruppenspezifischen Branchen-Channels zusammengeführt: Industrie, Handwerk, Architektur/Design, Wissen, Augenoptik und Arbeitswelt. Arbeitgeber haben die Möglichkeit, neben der Anzeigenschaltung auf dem neuen Jobportal auch die Print-Medien des jeweiligen Branchen-Channels teilweise oder komplett dazu zu buchen. Gleichzeitig finden die Konradin-Leser und User auf fachjobs24.de zielgruppengenau die neuesten und besten Jobs.

Kosta Poulios, Geschäftsleitung Konradin Mediengruppe: „Es ist einmalig im deutschsprachigen Raum, dass eine Mediengruppe, die in so vielen verschiedenen Branchen und Märkten aktiv ist, User, Leser, Arbeitgeber, Anzeigenkunden und Personalberater auf einer Plattform zielgruppenaffin vereint. Die Einführung von fachjobs24.de ist die logische Weiterentwicklung des Konradin-Portfolios und macht dieses noch attraktiver und einzigartiger.“

Für die technische Umsetzung von fachjobs24.de nutzt die Konradin Mediengruppe die Technologie der britischen Firma Madgex, Brighton. Madgex ist ein marktführender Anbieter von Stellenportal-Softwarediensten und verfügt über 14 Jahre umfassende Erfahrung, u.a. mit der Entwicklung der Jobportale für Financial Times, The Telegraph, Washington Post. „Wir sind Experten auf unserem Gebiet. Um den sich stetig wandelnden Anforderungen des Marktes gerecht zu werden, entwickeln wir unsere Produkte konstant weiter. Wir freuen uns darauf, die Konradin Mediengruppe bei der Einführung von fachjobs24.de mit unserer Technologie zu unterstützen.“ Tom Ricca-McCarthy, CEO Madgex.

Hier erfahren Sie mehr über Madgex.

Verein Deutscher Ingenieure nutzt ab sofort das Stellenportal von Madgex

Madgex Ing.Der VDI – Verein Deutscher Ingenieure hat das Madgex-Stellenportal in einem White Label Design bereit gestellt bekommen. Das Stellenportal des VDI ist ab sofort unter http://jobs.ingenieurkarriere.de/ abrufbar und steht auch dem Smartphone-User, in einem responsiven Design, zur Verfügung.

Damit hat Madgex seinen ersten Kunden im deutschsprachigen Raum gewonnen. Hier erfahren Sie mehr über Madgex.

Konsolidierungserwerb

Einer unserer Mandanten, der ungenannt bleiben möchte, hat eine Special Interest Zeitschrift erworben und dessen Substanz (Abos etc.) in seinen marktführenden Titel eingebracht. Damit ist das Mandat zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht worden.

iAnnounce-Europatreffen

Im direkten Anschluss an das deutsche iAnnounce Mandandentreffen fand am 12. Februar 2015 im Berliner Arcotel John F. das iAnnounce-Europatreffen statt gefunden. Die Mitarbeiter des dezentral arbeitenden iAnnounce-Teams reisten hierfür unter anderem aus Polen, Italien, Irland, England, Frankreich und Spanien an. Durch den Tag führte Paul Roche, Geschäftsführer von iAnnounce.

Das Meeting des in England ansässigen Softwareunternehmens für Familienanzeigenportale wurde durch die Themen IT, Sales & Marketing, Moderation und Human Resources bestimmt. Außerdem stellte sich der neue Legacy CTO Mark Castrovinci vor, der auf eine überaus beeindruckende internationale Karriere in diversen bedeutenden Positionen im IT-Bereich zurückblickt, die ihm ermöglichen wird viele neue Impulse für das Unternehmen beizusteuern. Er nahm das Treffen als Gelegenheit seine Roadmap zur weiteren IT-Entwicklung vorzustellen und zu diskutieren. Er reiste hierfür aus den U.S.A. an.

Der gelungene Tag wurde mit einem Abendessen im Restaurant Le petit Felix abgerundet.

iAnnounce Mandantentreffen

Am 11. Februar fand das jährliche iAnnounce Mandantentreffen statt. Eingeladen waren die Medienhäuser, die das von iAnnounce bereitgestellte Familienanzeigenportal im white label Design nutzen. Der neu hinzugewonnene iAnnounce Partner Frankfurter Allgemeine Zeitung beherbergte die Veranstaltung freundlicherweise in ihrem Gebäude in Berlin Mitte und bot somit einen schönen Rahmen.

Besprochen wurden die Meilensteine und Herausforderungen des Jahres 2014 sowie die Projektplanung für das Jahr 2015. Das Treffen war außerdem eine gute Gelegenheit für den neuen CTO und damit IT-Verantwortlichen der Muttergesellschaft Legacy.com, Mark Castrovinci, sich vorzustellen und seine Roadmap zu diskutieren. Er reiste hierfür aus den U.S.A. an.

Der Abend klang im Einstein Stammhaus in Charlottenburg in ruhigem Ambiente aus.